Hexen und Magie

Hexen und Magie

Hexen und Magie gehören für die meisten Menschen in jedem Bereich zusammen: In Märchen und Geschichten hat sich das Bild von der bösen Hexe eingeprägt, die mit ihrer Magie anderen schadet und mit dem Teufel im Bunde ist. Auf dem Besen fliegend macht die Hexe Jagd auf Kinder und braut in ihrer Hexenküche manch giftiges Gebräu.

Moderne Hexen sind jedoch anders: Jung und jung gebliebene Frauen (aber auch Männer), spirituell und doch bodenständig, stets darauf bedacht, im Einklang mit der Natur zu leben. Und natürlich will sie mittels Magie keinen Schaden, sondern Nutzen bringen. Nicht umsonst lautet das Credo der meisten Hexen: Alles, was du aussendest, kehrt dreifach zu dir zurück.

In dieser Übersicht wird Ihnen ein Überblick über empfehlenswerte Literatur zum Thema Hexen gegeben. Es sind keine Bücher, die Ihnen einen Harry-Potter-ähnlichen Ansatz näherbringen wollen oder das Klischee der auf dem Besen fliegenden Hexe vertiefen möchten. Auch Hexen haben eine seriöse und wissenschaftliche Betrachtung verdient.

Wir möchten uns daher dem Thema Hexen auf seriöse Weise nähern und Ihnen daher einen guten Einblick, sowie vertiefendes Wissen mitgeben:

Die folgenden Bücher geben Ihnen weiterführende Informationen zur Hexen Thematik, vertiefen Ihr bestehendes Wissen und ergänzen Ihre bisherige Literatursammlung zu dieser Materie auf ideale Weise. Wer sich mit dem Thema Hexen gern auseinandersetzt, etwas über Kultur, Geschichte und Pflanzenkunde erfahren möchte und sich auf seriöse Weise mit dem Thema einlassen möchte, ist hier richtig. Eines oder mehrere der folgenden Werke könnten Ihre Sichtweise auf Hexen grundlegend verändern und Sie immer weiter in den Bann ziehen. Bestimmt möchten Sie nach dem Genuß der folgenden Bücher noch mehr über Hexen wissen und sich noch tiefer mit dieser Thematik beschäftigen.

 

HEXEN: Mythos und Wirklichkeit

HexenDas Buch „Hexen – Mythos und Wirklichkeit“ ist in der Erstauflage im September 2009 in der Edition Minerva erschienen. Es handelt sich um eine gebundene Ausgabe mit 264 Seiten. Im Amazon Bücher-Ranking ist das Buch auf Platz 130 im Themenbereich Kirchengeschichte – Inquisition & Mittelalter gelistet. Das lang bewährte aber äußerst spannende Thema Hexen wird vom Herausgeber, dem Historischen Museum der Pfalz – Speyer, neu aufgegriffen und in moderner Ausgestaltung auch aus verschiedenen neuen Blickwinkeln betrachtet. Dieser umfangreiche Bildband ist im Zusammenhang mit der gleichlautenden Ausstellung „Hexen – Mythos & Wirklichkeit“ erschienen und stellt ein Begleitbuch das Historischen Museums der Pfalz zu Speyer dar. Die im Buch enthaltenen Texte sind sachlich gehalten und wurden gewissenhaft recherchiert. Das Buch enthält eine nüchterne Darstellung von Hexen und geht wissenschaftlich und unter Berücksichtigung von wissenschaftlichen Quellen an das Thema Hexen heran. Die verschiedenen Autorinnen und Autoren legten großen Wert auf eine sachliche Erklärung der Thematik. Sie konnten das Thema Hexen spannend und interessant gestalten, jedoch ohne Sensationslust und Spekulationen beim Leser zu verstärken. Rita Voltmer, eine der Spezialistinnen, die einen Beitrag im zu einem verantwortlichen Umgang mit dem Thema Hexen verfasst hat, äußert sich dazu in folgender Weise: Die Geschichte von Hexen gehört nach wie vor zu jenen Themenstellungen, die auch heute noch im Rampenlicht stehen und weiterhin von großem Interesse der Gesellschaft sind. Sogar in der heutigen Zeit ist es noch nötig, das Thema Hexenverfolgungen von früheren Fehldarstellungen und Klischees zu befreien und mit Fakten untermauert, neu aufzugreifen. In der Hexenforschung der letzten Jahre wurde festgestellt, dass Hexenverfolgungen besonders ein Phänomen der frühen Neuzeit sind. Diese begründen sich auf ein Konstrukt, das Anfang des 15. Jahrhunderts im südwestlichen Teil der Alpen entwickelt wurde und äußerst populäre Ideen über die Themenbereiche Zauberei, Flug und Tierverwandlungen enthielt. Besonders die teuflischen Bestandteile (Hexensabbat, Teufelspakt und dergleichen) wurden vor allem von Juristen und Theologen zu einem Ganzen zusammengesetzt und letztlich von der Gerichtspraxis scheinbar untermauert. Es lohnt sich daher, einen neuen Blick auf das Thema Hexen zu werfen, das frei von Klischees und Fehldarstellungen ist.

 

✓Jetzt die Kundenrezensionen auf Amazon anschauen✓

.

.

Ein weiteres Buch über Hexen ist ein Klassiker:

Hexen„Bücher der praktischen Magie. Magie, ihr Geheimsinn, ihre Technik und praktische Anwendung. 12 Bücher in einem Band“  Das Buch ist im März 1989 im Bauer Hermann Verlag erschienen. Der Autor, H. E. Douval, ist eigentlich ein Pseudonym von Herbert Döhren. Bereits in den 1950er Jahren setzte er sich nicht nur mit Hexenphänomenen, sondern auch mit Themen wie psychologische Phänomene, metaphysische Fragestellungen und Spiritualität detailliert auseinander. Das Buch ist leicht lesbar und gibt in klarer Sprache eine seriöse und gründliche Einführung in die Materie. Das Werk von Herrn Döhren ist quasi ein Praxishandbuch über Magie, da es die verschiedensten Schritte darstellt, die benötigt werden, um jemanden zu einem tatsächlichen Magier zu machen. Es ist kein Buch, das für eine breite Masse geschrieben wurde, sondern soll interessierte Personen, wie Sie, ansprechen, die ganzheitlich in beiden Welten leben wollen – und sich durch Praxisbeispiele einen Weg dorthin schaffen möchten. Das Buch ist keine Hilfestellung, um innerhalb von 2 Wochen zu Hexen oder zum nächsten Harry Potter zu werden. Im Gegenteil, das seriöse Werk von Herbert Döhren stellt eine ernsthafte Beschreibung eines langen Weges dar, das für Menschen, die respektvoll mit dem Thema umgehen, geschrieben worden ist.  Die verschiedenen Bände von Herbert Döhren wurden in den 1950er- und 60er-Jahren veröffentlicht und sind in dieser Ausgabe als Gesamtausgabe neu aufgelegt. Der Autor verfügt über umfassende Sachkenntnisse und zeigt seine Erfahrung, in dem er genau jene Fragen beantwortet, die sich Leser sich von einer solchen Schriftreihe erhoffen. Es ist eines der umfassendsten Werke über den Okkultismus und gibt in klaren Übungsreihen beispielhafte Anleitungen zu Selbsterfahrungen. Einige Pflanzen, die 1986 noch leichter erhältlich waren, sind heute zwar schon schwieriger in Städten zu bekommen – aber abgesehen davon, ist das Buch nach wie vor von großer Aktualität und gibt einen komplexen und soliden Überblick über die Materie. Möchten Sie nicht auch die angeführten Beispiele im Selbststudium ausprobieren und sich vertiefen? Wer weiß, wohin Sie dieses Buch noch führen kann, vermutlich weiter, als Sie in diesem Moment denken.

Das Lesen dieses Buches könnte Ihr Leben und Ihre Sichtweise über Hexen grundlegend verändern:

 

✓“Weitere Details auf Amazon anschauen✓

 .

.

Das Buch der magischen Rituale der Hexen – Lehrbuch der praktischen Magie

Gebundene Ausgabe – 2. Juni 2008

HexenIn diesem aktuellen Werk gibt Leah Levine, eine sehr gute und seriöse Übersicht von verschiedenen magischen Ritualen. Es ist ein Lehrbuch und hat auch den Charakter eines Lexikons, da es in strukturierter Weise die verschiedensten Anleitungen gibt und auch die unterschiedlichen Verfahren und Wirkungsweisen darstellt. Wer sich mit Hexen und verschiedenen Ritualen näher beschäftigen möchte, sollte dieses Buch lesen, um eine umfassende Übersicht sowie eine detaillierte Anleitung zu erhalten. Dieses Buch ist eine gute Ergänzung für Ihre Sammlung. Was ist Magie? Eine Frage, die die Autorin in ihrem Buch beantwortet – sie stellt sie als Kunst und auch als Wissenschaft dar, um mit Unterstützung von veränderten Bewusstseinszuständen, tiefgreifende Veränderungen im Lauf der Dinge, zu bewirken. Die Autorin beschäftigt sich bereits seit vielen Jahren mit den Themenbereichen der Magie und Esoterik und setzt dabei auf lebenslanges Lernen und vertiefende Erfahrungen. Ihr Weg führte sie über die eher traditionelle Magie, zum Wicca sowie auch zur Magie des Mesh-En-Gua. Ihre heutigen Erkenntnisse setzten sich aus den besten Praktiken aller einzelnen Bereiche zusammen und ergänzen einander optimal. Die Autorin zeigt in ihrem Buch, was Magie im Alltag ist und wie man diese benutzen kann, um seine eigenen Kräfte zu mobilisieren und seine Visionen Stück für Stück zu verbessern. Dadurch ist es möglich, sich selbst besser kennenzulernen. Mit Hilfe der verschiedenen Praktiken wie Rituale oder Orakel-Methoden, macht es Freude, sein Leben in die eigene Hand zu nehmen und dieses zu verbessern.

Falls Sie Ihre Bibliothek mit diesem Lehrbuch der Hexen ergänzen möchten, klicken Sie bitte auf den untenstehenden Link:

 

✓Jetzt das Sparangebot auf Amazon sichern✓

.
.
Hexen und Medizin: Die Wiederentdeckung einer verbotenen Heilkunst –
schamanische Tradition in Europa Gebundene Ausgabe – 31. Dezember 2011

HexenDas Buch über altes Wissen von Hexen und deren Heilkünste wurde von Christian Rätsch, Claudia Müller-Ebeling und Wolf-Dieter Storl geschrieben und umfasst 272 Seiten. In ihrem Werk möchten die Autoren dem Leser die alte Heilkunst näherbringen und Freude bzw. neue Einsichten darüber vermitteln. Hexenmedizin war lange eher ein verpöntes Thema. Interessierte werden zum Ursprung der Heilkunst zurückgebracht, um altes, vergessenes Wissen zu übermitteln und bereits verwachsene Tore wieder zu öffnen. Das Buch beinhaltet wesentlich mehr als nur eine schöne Darstellung von altem Kräuterwissen. Anspruchsvolle Leser erfahren sehr viel über alte Heilpflanzen und deren Verwendung bei verschiedenen Ritualen. Außerdem werden verschiedene Hexenkulte und Anwendungsbeispiele von Pflanzen vorgestellt. Das Buch „Hexenmedizin“ ist ein umfassendes Werk über die Ursprünge der europäischen Kultur und das Thema Hexen – sowie über längst vergessenes Heilpflanzenwissen. Das Buch geht außerdem auf die Entstehung und Umsetzung der Phytotherapie ein. Für Leser, die besonders der schamanistische Hintergrund und Anwendung von Pflanzen und der kulturelle Zusammenhang am meisten interessiert, ist dieses Buch eine wahre Fundgrube und eine gute Ergänzung für moderne Hexen, die ihr Wissen vertiefen möchten. Dieses Buch wird Sie dazu anregen, mit offenen Augen durch Parks und Wälder zu spazieren und unsere eigene europäische Geschichte, sowie die Entwicklung von Kirche und Staat mit neuen Augen zu sehen.

Machen Sie sich am besten selbst ein Bild davon, über welches alte Wissen Hexen schon verfügten und wie wir dieses heute noch für uns nutzen können:

.

✓Jetzt die Kundenrezensionen auf Amazon anschauen✓

 .

.

Zauber-Bibliothek – Oder: von Zauberei, Theurgie und Mantik, Zauberern, Hexen
und Hexenprozessen, Dämonen, Gespenstern und Geistererscheinungen
Gebundene Ausgabe – 1979

HexenDiese 7-teilige Reihe ist 1979 erschienen und beschäftigt sich in äußerst tiefgehender Weise mit verschiedenen Themenstellungen und widmet sich jedem einzelnen Bereich ganz ausführlich. Der Autor dieser Reihe ist Conrad Horst Georg. Die Zauber-Bibliothek ist ein originalgetreuer Nachdruck in einer sechsbändigen Ausgabe, Mainz 1821-1826 und enthält einen zusätzlichen Registerband. Die Zauberbibliothek vermittelt Ihnen Wissen über die Grundlagen der Zauberei, gibt Ihnen einen Überblick über Theurgie und Mantik. Weiteres wird der Unterschied zwischen Zauberern und Hexen erklärt und beschreibt den umfassenden Hexenprozess auf genaue Weise. Sie widmet sich ebenfalls Dämonen, Gespenstern und verschiedensten Geistererscheinungen. Es ist ein Standardwerk, das jede Bibliothek ergänzt und daher nicht fehlen sollte. Möchten Sie ebenfalls ein Exemplar in Ihrer Bibliothek haben? Die Buchreihe der Hexen sieht mit ihrem roten Kunstseideneinband elegant aus und würde daher auch in Ihrem Bücherregal einen glänzenden Eindruck machen:

.

✓Jetzt das Sparangebot auf Amazon sichern✓

.

.

Weitere Informationen zu Hexen

HIER KLICKEN

 

 

 

Links, die man nicht links liegen lassen sollte…

 

 

Weitere Informationen zu Hexen: HIER KLICKEN

popE_Book Astro mit Preis